Farbwirkungen - Neue Gartengestaltung - Ideen und Vorschläge für Gärten heute  
Startseite

Planungen

Gartenstile
Sichtschutz
Hecken
Heckenschnitt

Hausgarten
Kräutergarten
Naturgarten
Gemüsesorten
Obstbaumschnitt
Gewächshäuser
Balkon und Fenster
Software
Farbwirkungen
Bücher
Trends
Der Garten der Zukunft

Tipps

Schnecken
Kompost
Regen
Betonsteine

 

Die Farbwirkungen.

 

 

 
 

Erzielen Sie Wirkung durch Farben !

Farben erzeugen unterschiedliche Wirkungen, das gilt auch für die Gestaltung mit den Blütenfarben der.Pflanzen
Überlegen Sie sich, welche Farbakzente Sie zu welcher Jahreszeit setzen wollen.
Hier finden Sie einige Anhaltspunkte über die Wirkung der Blütenfarben im Garten. Natürlich bleibt es Ihnen überlassen, ob Sie bunte Beete in vielen Farben gestalten oder einige wenige harmonierenden Farben kombinieren wollen.
Beete, die zu bestimmten Jahreszeiten einfarbig gehalten sind, entfalten auch eine starke Wirkung..

Weiß verstärkt die Wirkung aller Farben und wirkt gleichzeitig dämpfend auf starke Farbkontraste. Weiß wirkt frisch, kühl und elegant.
Weiß hellt die dunklen Partien des Gartens auf.
>> Edel: Weiße Blüten vor dunklem Laub


Gelb, Orange und Rot sind warme Farbtöne, die sich optisch in den Vordergrund drängen. Da gelbe und orange Farben eine enorme Leuchtkraft besitzen, werden Sie in einer Pflanzung in geringeren Mengen eingesetzt als blaue und violette Farben.
>> Fröhlich: Dottergelb kombiniert mit seiner Komplementärfarbe Blau


Rot ist ein dominanter Farbton, der auch noch die hinterste Ecke des Gartens näherrücken läßt.
Rote Farbtöne vertragen viel dunkles Blattgrün (Komplementärfarbe).
Rötliche Blätter wirken angenehm dämpfend auf rote Blütenfarben.
Rosa Farbtöne haben eine starke Fernwirkung.
>> Romantisch: Rosa, helles Lila und Blau in Kombination mit silbrige Blätter

Blau und Blauviolett dämpfen die Wirkung anderer Farben.
Sie schaffen den Eindruck, daß sich eine Pflanzung weiter in der Ferne befindet.
>> Erfrischend: Verschiedene Blau- und Violetttöne in Kombination mit Weiß


Braune und grüne Farbtöne sind zwar auf den ersten Blick unscheinbar und wenig reizvoll. Aber sie können dadurch die Wirkung leuchtender Blütenfarben noch verstärken.

 
 
 
  Kommt eine dicke Frau zur dünnen und sagt: "Wenn man dich so sieht, könnte man meinen, die Hungersnot sei ausgebrochen!" Darauf die Dünne: "Und wenn man dich sieht, könnte man meinen, dass du dran schuld bist!"    
     
     
     
     
Impressum